FORMM-authentische-Marke

5 Schritte, um eine authentische Marke aufzubauen, die Du liebst

Eine Marke aufzubauen, die authentisch ist und die Du liebst, könnte den Unterschied zwischen einem erfolgreichen Unternehmen und einem, das es nicht ist, ausmachen. Warum? Weil eine Marke zu haben, die authentisch ist bedeutet, mehr im Einklang damit zu sein, wer Du bist und was Deine Leidenschaften sind sowie damit, was die Bedürfnisse Deines Publikums sind. Als wir unsere Firma vor ein paar Jahren gegründet haben, waren wir überhaupt nicht authentisch. Wir taten das, von dem wir dachten, das wir es tun müssen. Wir boten Unmengen an Angeboten an, sprachen über alles was wir taten und ließen „uns“ aus der Gleichung heraus. Als wir in unserer Karriere fortschritten, realisierten wir, dass wir einen riesigen Fehler machen und im Grunde unseren Erfolg limitierten.

Also veränderten wir die Art und Weise, wie wir mit unserem Publikum und auch mit uns selbst kommunizieren, verstanden unsere Leidenschaften und wurden kompromisslos, wenn es darum geht, zu tun was wir lieben. Hier sind fünf Schritte, die Du befolgen solltest, um eine Marke aufzubauen, die authentisch ist und die Du liebst.

 

1. Definiere Deine Absichten und Leidenschaften

Oft werden wir Unternehmer*innen, um Geld zu verdienen und nicht unbedingt aus Leidenschaft, sondern aus einer Notwendigkeit heraus. Wir begannen unsere Karriere mit der Idee, dass wir unabhängig sein und die komplette Kontrolle über unsere Zeit haben wollen. Wir bauten ein Unternehmen darauf auf, von dem wir wussten, wie es geht: Grafikdesign und Branding. Wir wurden dazu ausgebildet, hatten Erfahrung und mochten es ziemlich gern. Es machte einfach Sinn. Zuerst waren wir maschinell und wollten nur Geld verdienen. Im Laufe der Zeit stellten wir aber fest, dass wir eine Leidenschaft für Branding haben. Leuten dabei zu helfen ihr Business und somit auch ihre Leben durch Branding und Design zu transformieren, erfüllt uns.

Wir würden sagen, dass Deine Leidenschaft von Beginn an zu verstehen und Dein Unternehmen darauf aufzubauen letztendlich ein Business erschaffen wird, dass Du liebst. Du musst Dir selbst diese Fragen stellen:

WAS LIEBE ICH?

WAS ERFÜLLT MICH?

WAS WÜRDE ICH KOSTENLOS MACHEN?

Diese Fragen wirken vielleicht offensichtlich, aber sie sind so wichtig, um voran zu kommen. In unserem Fall bedeutete die Beantwortung dieser Fragen, dass wir 80% der Dienstleistungen, die wir anboten, eliminieren mussten. Wir sind der Meinung, dass es besser ist, als Experte/Expertin und Go-To-Person für EINE Sache angesehen zu werden, die wir unfassbar gut und leidenschaftlich machen, als für viele Dinge, die wir tun, bei denen aber nichts besonderes dabei ist, bekannt zu sein. Was ist die Sache, bei der Du dir sicher bist, dass Du sie am Besten für andere tun kannst? Mach das. 

 

2. Verstehe Dein Publikum

Eine der wichtigsten Lektionen, die wir im Business gelernt haben ist, dass leider (oder zum Glück, je nachdem wie man es betrachtet), niemand sich wirklich für Dich interessiert. Menschen interessieren sich hauptsächlich für sich selbst und die Probleme, die sie haben und wie Du sie lösen kannst. Du siehst also, dass es im Leben letztendlich immer um Probleme und Lösungen geht. Dein Publikum hat ein Problem. Dieses Problem könnte die einfachste Sache der Welt sein, wie sich an einem Freitagabend zu langweilen oder eine komplexe Sache, wie übergewichtig sein. Dein Job ist es, herauszufinden, was dieses Problem ist und eine Lösung anzubieten, von der sie profitieren.

Eine authentische Marke aufzubauen, die Du liebst, bedeutet Dein Publikum kennenzulernen, zu verstehen und Dich aufrichtig dafür zu interessieren, Lösungen für sie zu finden. Je besser Du Dein Publikum verstehst, desto besser wirst Du darin werden, ihre Probleme zu lösen. Du musst alles in Deiner Macht stehende tun, um herauszufinden, wo ihre Schmerzpunkte sind. Wie machst Du das? Indem Du Fragen stellst. Kontaktiere jeden Klienten und jede Klientin, mit dem Du zusammengearbeitet hast und frage ihn/sie, wo er war bevor er/sie Dich beauftragt hat. Erforsche Facebook Gruppen oder frag einfach Google. All diese Dinge werden Dich näher an Dein Ziel bringen, Dein Publikum besser zu verstehen als sie sich selbst verstehen.

 

3. Erschaffe eine Erfahrung der Transformation

Sobald Du Dir über Dein Publikum und dessen Bedürfnisse bewusst bist, solltest Du sicherstellen, dass Du eine Erfahrung der Transformation erschaffst. Eine authentische Marke aufzubauen bedeutet, wirklich einen Aufwand zu betreiben, um Leute von ihren Problemen zu ihren Lösungen zu bewegen und Du solltest sicher gehen, dass Du das klar kommunizierst. Für eine lange Zeit kommunizierte unser Marketing und unsere Website, dass wir Grafikdesigner*innen sind, die Logos, Marken und Webseiten kreieren. Wir sprachen nur davon, wie viel Erfahrung wir haben und mit wem wir zusammengearbeitet haben und dies und das. Wir. Wir. Wir. Irgendwann realisierten wir, dass sich so sehr darauf zu konzentrieren, was WIR tun, die Aufmerksamkeit von den wirklich wichtigen Dingen wegnahm: Unser Publikum. Wir veränderten also die Art wie wir kommunizieren dadurch, dass wir sagten: Wir helfen Unternehmern dabei, einzigartige Marken zu erschaffen, die anziehen. Siehst Du den Unterschied? Jetzt geht es nicht um uns, sondern darum, was wir für andere tun. Es gibt Klarheit über die Art der Transformation, die Unternehmer*innen erleben, wenn sie uns beauftragen. Zuvor ging es um jemanden, der ein Logo für Dich designed, jetzt geht es darum, eine einzigartige Marke aufzubauen.

Du willst die Lücke zwischen den Problemen und den Lösungen Deines Publikums ausfüllen und sicher stellen, dass Deine Kommunikation darauf ausgerichtet ist. Es kommt darauf an, wie Du formulierst und verpackst was Du tust; in anderen Worten: Es geht um Positionierung. Wie kommunizierst Du wer Du bist und was Du tust?

 

4. Sei einzigartig

Eine andere Sache, mit der wir zu kämpfen hatten, als wir unser Business gestartet haben, war die Vorstellung, dass es andere Designer*innen gibt, die wahrscheinlich günstiger und besser als wir sind. Wir wunderten uns, wieso irgendjemand uns beauftragt, wenn er ein besseres Produkt für weniger Geld woanders bekommen könnte. Die Sache ist die: Ja, Leute beauftragen dich teilweise für Deine Fähigkeiten. Aber die Wahrheit ist, dass Leute dich hauptsächlich wegen Dir beauftragen. Es gibt eine Million Unternehmen, die genau das gleiche tun wie Du, aber die eine Sache, die Dich von den anderen unterscheidet bist Du. Deine Erfahrungen, Deine Ausbildung, Deine Fähigkeiten, Deine Werte, Deine Persönlichkeit, Dein „Du“. 

Eine authentische Marke aufzubauen bedeutet DICH einzubringen. Mit Deinen Qualitäten und Deiner Unperfektheit anzugeben und aufrichtig und echt zu sein.

Die Wahrheit ist, dass wir am Ende des Tages alle Verbindungen schließen wollen. Das bedeutet, dass wir uns nicht fühlen wollen, als wären wir allein auf dieser Reise, dass wir die einzigen sind, die das durchmachen, was auch immer wir durchmachen. Wir schließen Verbindungen, wenn wir Leute hören, die uns verstehen. Wir schließen Verbindungen, wenn wir uns gesehen fühlen; nicht unsichtbar. Letztendlich geht es darum, Deine Geschichte zu Deiner Marke zu bringen.

 

5. Kreiere eine Marke, die authentisch ist

Letztendlich, wenn Du ein Business aufbaust, das auf Deine Leidenschaften abgestimmt ist, Du Lösungen anbietest, die fähig sind, Erfahrungen der Transformation für Dein Publikum zu erschaffen, während Du Dein Business darauf aufbaust, was Dich einzigartig macht, musst Du sicher stellen, dass Deine Marke all das reflektiert. Branding ist fundamental, um das zu erreichen, da Branding sich darum dreht, Empfindungen von innen nach außen zu tragen. Du beginnst damit, Deinen USP (Unique Selling Proposition) zu bestimmen und am Ende stellst Du sicher, dass Deine Marke danach aussieht. Du musst sicher stellen, dass Dein Logo, Deine Website und generell all Deine Bilder für Dich die notwendige Kredibilität aufbauen, während sie gleichzeitig authentisch und einzigartig aussehen. Ein Bild zu haben, das alles genannte mitbringt ist fundamental, um wirklich etwas zu kreieren, das außergewöhnlich ist und die Fähigkeit hat herauszustechen.

Wir sind sehr visuelle Wesen und urteilen schnell, wenn etwas nicht wertvoll aussieht. Es könnte das unglaublichste und leckerste Essen sein, wenn das Restaurant hässlich und dubios aussieht, werden wir nicht reingehen. Und das gleiche gilt für unsere Marken. Wenn das Bild nicht die Werte, die Du vertrittst reflektiert und nicht heraussticht, werden sich Leute 3 Sekunden Zeit nehmen, um eine Entscheidung zu treffen und gehen. Mit richtigem Branding wirst Du fähig sein als anders herauszustechen – GUT anders – als alle anderen. Gleichzeitig wird es Wiedererkennungswert für Dich aufbauen und schlussendlich mehr Kredibilität und Vertrauen schaffen. All diese Dinge sind die perfekten Zutaten, um eine authentische Marke aufzubauen, die Du liebst.

All diese Dinge auf unser Business anzuwenden, hat alles verändert. Wir glauben, dass je mehr Du Dich damit verbindest, authentisch, aufrichtig und einzigartig zu sein, desto mehr wirst Du Dein Business lieben. Du wirst glücklich und aufgeregt jeden Montagmorgen aufzuwachen, da Du ein Business aufbaust, für das Du eine Leidenschaft hast, während Du jeden Tag die Leben von Leuten veränderst. Was macht Deine Marke authentisch?

SCHREIB UNS.

Wir von FORMM sind Profis und beschäftigen uns jeden Tagdamit, wie man eine authentische Marke aufbaut. Wenn Du also Unterstützung von uns brauchst, kannst Du uns unter 03055639899 anrufen oder eine E-Mail an hello@formm.agency schreiben, um ein kostenloses Erstgespräch mit uns zu buchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.