Warum Du in Deine Markenidentität investieren solltest

Eine Markenidentität ist eine visuelle Repräsentation der Werte Deines Unternehmens. Damit sie wirklich effektiv ist, sollte sie einheitlich mit der Botschaft und dem Prozess Deiner Marke sein. Außerdem sollte sie in Deinem Zielpublikum Anklang finden, damit sie dabei helfen kann, neue Kunden und Klienten zu gewinnen.

Wir glauben, dass Markenidentität eines der ersten Dinge ist, in die man als Unternehmer investieren sollte. Warum? Weil viele andere Business Entscheidungen, die Du tätigen wirst, auf Deiner Markenidentität basieren. Alles arbeitet beständig zusammen, um Deine Marke und Dein Business als ein Ganzes zu repräsentieren.

Lass es uns so formulieren: Wenn Du keine qualitativ hochwertige Markenidentität hast, wird es schwierig werden, Einheitlichkeit zu erhalten. Dein gesamtes Image könnte zerstreut und ungepflegt wirken, was es Leuten erschwert, Dich zu mögen, Dich zu kennen und Dir zu vertrauen. 

Es ist also wichtig, in eine Markenidentität zu investieren, da sie der Fokus für alle anderen Businessentscheidungen ist. Wir lieben es, mit Klienten zusammen Markenidentitäten und Websites zu kreieren, die sie lieben. Und noch besser ist, dass ihre Kunden sie auch lieben.

 

Unser Marken Design Prozess:

 

1. Strategie

Sobald der Vertrag unterschrieben ist und das Datum Deines Projektstarts feststeht, schicken wir Dir ein paar Hausaufgaben, mit denen Du beginnen kannst. Diese beinhalten einen detaillierte Fragen über Branding, welche uns erlauben, zum Wesentlichen zu kommen und noch mehr über Dein Business, Dein Publikum, Marketing Strategien und Ideen zu lernen und herauszufinden, ob Du irgendwelche Design Präferenzen hast. Wir können sogar zusammen an einem privaten Pinterest Board arbeiten, wenn Du gerne Inspiration über eine visuelle Plattform sammelst.

Wir legen bei jedem Projekt mit einer kreativen Strategie Session los. Wir treffen uns über Skype, Zoom oder auch „in Echt“ , um über alle Details Deines Projekts zu sprechen, um sicher zu stellen, dass wir die gleichen Vorstellungen haben. Wir werden außerdem Deine Hausaufgaben durchgehen und über die Ziele, die Du Dir für Dein Business gesetzt hast, sprechen.

Diese Strategie Sessions sind super, um Deine Marke auf einer tieferen Ebene kennenzulernen.

 

2. Recherche + Moodboard

Nun machen wir uns an die Arbeit und recherchieren Deine Konkurrenz, checken ähnliche Nischen aus und sammeln allgemein Design Inspirationen.

Mit unserer Recherche kreieren wir ein Moodboard, über das Du drüber gucken kannst. Das ist eine tolle Aufgabe, da es alles, was wir in der Strategie Session besprochen haben, visuell präsentiert. Das Moodboard repräsentiert das Gefühl, das jemand bekommt, der mit Deiner Marke interagiert. Das ist nicht unbedingt der Ort, an dem wir sehr tief in die genaue Farbwahl oder Schriftarten eintauchen. Wenn Du das Moodboard siehst, solltest Du sicher stellen, dass es zu Deinem Zielpublikum passt und dass es etwas ist, das bei ihnen nachhallt. Wir werden Dir dabei helfen, durch diesen Entscheidungsprozess durchzukommen und Dir alle Fragen, die Du noch hast, beantworten. 

 

3. Design

Jetzt beginnt der spaßige Teil! Du kannst Dich zurücklehnen und entspannen, während wir damit beginnen, an Deinem Logo zu arbeiten. Wir werden 3 Logo Designs in schwarz-weiß für Dich erstellen, die Du dann bewertest. Wir kreieren sie in schwarz-weiß, weil Farben so subjektiv sind. Wir wollen nicht, dass Du eins der Logos auswählst, weil Du die Farben und nicht das tatsächliche Konzept magst. Das wird Dir dabei helfen, das Konzept auszuwählen, das Du und Dein Publikum lieben werdet. 

Du suchst das Logo aus, das Dir am besten gefällt und wir werden es dann verfeinern. Wenn Du gleich Veränderungen im Kopf hast, kannst Du das sofort sagen. Normalerweise nehmen wir allerdings Dein Lieblingslogo und arbeiten es weiter aus, dann bewertest Du es wieder. Da eine Marke aber so viel mehr als nur ein Logo ist, erarbeiten wir jetzt den Rest Deiner Markenidentität. Das beinhaltet Dein Logo in Farbe und sekundäre Markenelemente wie Muster, alternative Logos, Farben, Symbole, Schriften, Bildstile etc.

 

4. Feedback + Verfeinerungen

Jetzt ist es Zeit für Verfeinerungen. Wir werden Dir den ersten Entwurf der Markenidentität und ein paar Fragen zuschicken, um konstruktives Feedback von Dir zu sammeln, was dabei helfen wird, diesen Prozess nahtlos zu machen.

Die Meisten unserer Kunden heißen die Markenidentität schon nach der ersten Runde für gut, aber es sind bis zu 3 „Korrektur-Runden“  in unserem Design Prozess enthalten. Das stellt sicher, dass Du am Ende zu 100% zufrieden mit Deiner endgültigen Markenidentität bist.

 

5. Übergabe der Markenidentität

Deine Markenidentität ist jetzt fertig! Nun brauchst Du nur noch diese finalen Dateien, um anfangen zu können, sie jedem zu zeigen. 

Wir werden sie Dir via Dropbox oder Google Drive in einem Ordner, den Du auf Deinen Computer herunterladen kannst, schicken. Du wirst hochauflösende Vector Dateien sowie qualitative Druck- und Webversionen all Deiner Markenelemente, inklusive Deinem Logo, bekommen. Außerdem kriegst Du ein Brand Booklet in Form eines PDF, das Dir alle Elemente an einem Ort zeigt und erklärt, wie Du sie benutzt. So kannst Du Deine Marke immer wieder auf allen Plattformen repräsentieren. 

Schreib uns.

Wir von FORMM sind Profis und beschäftigen uns jeden Tag mit Markenidentitäten. Wenn Du also Unterstützung von uns brauchst, kannst Du uns unter 03055639899 anrufen oder eine E-Mail an hello@formm.agency schreiben, um ein kostenloses Erstgespräch mit uns zu buchen.