WARUM SOLLTEST DU EINE DESIGNAGENTUR BEAUFTRAGEN? 

Jede Woche bekommt unsere Designagentur eine Menge Anfragen von Besitzern von kleinen bis mittleren Unternehmen für Designarbeiten. Auf schätzungsweise fünf Anfragen kommt ein Unternehmer, der sich dafür entscheidet, diese Arbeiten selbst zu erledigen. Da wir selbst noch kein großes Unternehmen sind, verstehen wir, dass das Budget begrenzt sein kann, vor allem in den ersten ein oder zwei Jahren. Auch wir tendieren dazu, Dinge selbst zu machen, jedoch heißt das nicht, dass wir das auch empfehlen. Vor allem, wenn es um visuelle Inhalte geht.

Im Folgenden werden wir erklären, wieso Du eine Designagentur beauftragen solltest, geben aber auch ein paar DIY Tipps für diejenigen, die darauf bestehen, ihr Grafikdesign selbst in die Hand zu nehmen.

 

1. Die Leute kaufen mit ihren Augen ein

Wenn Du shoppen bist, was verleitet Dich dazu, ein Produkt mitzunehmen? Vielleicht ist es das Design, die Farbe oder die Textur der Verpackung, die Deine Aufmerksamkeit erregt? Vielleicht hast Du Werbung für das Produkt gesehen? Oder ist es etwas, das Du bei einem Freund zuhause gesehen hast? Egal, was es ist, wir wetten, dass es in 9 von 10 Fällen daran liegt, dass Du es gesehen hast. Genau dafür sind Designagenturen verantwortlich. Wir glauben, dass die Leute ihre Augen ebenfalls dafür nutzen, um einen ersten Eindruck von Deinem Business zu bekommen. Hast Du jemals ein schmutziges Auto gesehen, das für einen Reinigungsservice wirbt? Das wäre keine Reinigungsfirma, die wir anrufen würden. Wir sagen nicht, dass das was drin ist (das Produkt, die Werte, der Service oder was auch immer das Business beinhalten könnte) nicht genauso wichtig ist, wir wissen nur, dass der erste Eindruck zählt!

 

2.  Du hast es mit sehr kurzen Aufmerksamkeitsspannen zu tun

Unserer Meinung nach sind unsere Gehirne durch Social Media mit Inhalten übersättigt.

Das ist der Grund dafür, dass die Aufmerksamkeitsspanne der Leute kürzer wird. Heutzutage hast Du nur ein paar Sekunden, um jemandes Aufmerksamkeit zu erregen. Du möchtest sicher stellen, dass Du für Deine Zielgruppe herausstichst und sie dich bemerken. Designagenturen ist darauf spezialisiert, eine starke Botschaft visuell und schnell zu vermitteln.

 

3.  Beständigkeit ist der Schlüssel

Um eine vertrauenswürdige und auffällige Marke aufzubauen, ist es wichtig, dass Deine Marke in jeder Hinsicht und in jedem Begleitmaterial stark ist. Beständig in Deinem Logo, Deinen Schriftarten, Deinen Farben und Deinem Look&Feel zu sein ist wichtig, um eine Marke aufzubauen, die man im Laufe der Zeit wiedererkennt und der man vertraut. Eine gute Designagentur kann sicher stellen, dass Dein visueller ‚Ton‘ beständig ist. So gewinnst du das Vertrauen Deiner Kunden.

 

4. Mit einer Designagentur erhöht man die Qualität auf den ersten Blick

Es könnte daran liegen, dass wir Designer und deshalb wählerisch sind, aber wenn wir ein Unternehmen sehen, dessen Design schlecht ist, werden wir es nicht beauftragen oder dessen Produkte kaufen. Was wir als schlechtes Design betrachten? Um ein paar Beispiele zu nennen: Verpixelte Bilder, schlechter Schnitt, Unbeständigkeit (Logos, Farben, Schriftarten etc.), keine visuelle Hierarchie und noch vieles mehr.

Wenn die Arbeit nicht von einem Profi erledigt wurde, erkennen wir das normalerweise sofort. Studien zeigen, dass das einem großen Anteil der Bevölkerung genauso ergeht. Also wahrscheinlich auch Deinen zukünftigen Kunden.

Wenn es um Preise geht, bekommst Du das, wofür Du bezahlst. Du kannst nicht für 2€ eine Uhr im 1-Euro-Shop kaufen und erwarten, dass es eine Rolex ist. Wir kennen Geschichten von Leuten, die einen günstigen Designer beauftragt haben und ein tolles Design bekommen haben. Für jede Erfolgsgeschichte hören wir jedoch 30 Horrorgeschichten. Bevor Du einen Designer beauftragst, solltest Du Dir sein Portfolio und seine Reviews ansehen.

 

5. Risikoscheu

Bilder und Schriftarten aus dem Internet zu benutzen ist ein Spiel mit dem Feuer. Copyright Gesetze schützen den Künstler. Wenn Du etwas verwendest, zu dem Du nicht berechtigt bist, könntest Du in Schwierigkeiten geraten. Ein Designer wird Bilder und Schriftarten mit der richtigen Nutzungslizenz verwenden, um Dich (und sich selbst) zu schützen.

 

6. Do It Yourself (DIY) Tipps 

Für diejenigen unter euch, die weiterhin alleine ohne Grafikagentur arbeiten wollen: Bitte beachte das Folgende:

  • Halte es einfach. Weniger ist oft mehr.
  • Halte es beständig.
  • Verwende Bilder mit einer hohen Auflösung.
  • Verwende Schriftarten, Grafiken und Fotos, die für die kommerzielle Nutzung freigegeben sind. Sieh Dir die Lizenz an, selbst bei gekauften, digitalen Produkten.
  • Verwende ein Programm wie Canva, das wird Dir beim Layout helfen. Vermeide Programme wie Word.

SCHREIB UNS.

Wir von FORMM sind Profis, wenn Du also Unterstützung von uns brauchst, kannst Du uns unter 03055639899 anrufen oder eine E-Mail an hello@formm.agency schreiben, um ein kostenloses Erstgespräch mit uns zu buchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close