Der ultimative Guide, um eine tolle Content Strategie für Deine Marke zu kreieren

Im heutigen Post wollen wir Dir Schritt für Schritt erklären, wie Du eine Content Strategie kreierst und einen redaktionellen Plan aufbaust, der für Deinen Blog, Deine Website und Dein Social Media verwendet werden kann.

Das tolle an diesem gesamten Prozess ist, dass Du diese Prinzipien für alle oder nur einen Deiner Kanäle anwenden kannst!

Lass uns zunächst darüber sprechen, warum es so wichtig ist, eine Content Strategie für Deine Marke zu kreieren. Wenn Du Deine Marke gezielt mit Content versorgst, erlaubt Dir das, die Stimme  Deiner Marke authentisch durchscheinen zu lassen. Damit Du herausstechen kannst, ist es essenziell, dass Du Dich online differenzierst und das machst Du mit Branding.

Content ist Branding.

 

Die große Veränderung. Content Strategie.

Die große Veränderung, die sich in den letzten Jahren entwickelt hat, ist, dass Marken heutzutage denken und handeln müssen wie Herausgeber*innen. Früher haben Marken nur durch einseitige Kommunikationskanäle wie Broadcast Radio, Fernsehen und Print mit ihrem Publikum kommuniziert. Die Zeiten haben sich verändert und während es nie einfacher war, eine Marke und ein Business online zu starten, bedeutet erfolgreich sein vorsätzlich Content zu kreieren und ihn täglich zu teilen.

 

Lass es uns herunter brechen.

Eine Content Strategie zu kreieren muss überhaupt nicht kompliziert sein und in diesem Post werden wir den exakten Prozess, den Du auf Dein Business anwenden kannst, herunter brechen.

Wenn wir mit Leuten über dieses Thema sprechen, sagen sie oft, dass der größte Stolperstein für sie ist, zu wissen, welcher der richtige Content zum Posten ist.

TOLLER CONTENT = DEINE ZIELE KENNEN UND WISSEN, WER DEINE TRAUMKUND*INNEN SIND.

Das Ding ist: Sobald Du weißt, für wen Du Content kreierst und was Deine allgemeinen Ziele sind, wird alles viel einfacher.

Sobald Du diese beiden Dinge herausgefunden hast, ist es wichtig, ein System und einen Prozess zu entwickeln, um regelmäßigen Content zu kreieren und ihn dann mit Deinem Plan durchzuführen.

Lass uns anfangen!

 

Werde Dir über die Ziele Deiner Content Strategie bewusst.

Das wichtigste ist es, dass Du Dich entscheiden musst, was Deine Ziele sind.

Was ist die Hauptfolge, die Leute, die mit Deiner Content Strategie interagieren, bewirken sollen?

Das könnte sein:

  1. Traffic auf Deine Website und Deinen Blog zu bringen.
  2. Die Anmeldungen für Deinen Newsletter zu erhöhen.
  3. Dein eBook zu downloaden.
  4. Leute dazu zu bringen, mit Deinem Content zu interagieren und mehr über Dich zu lernen.

Wahrscheinlich ist es eine Mischung aus all diesen Sachen und das ist perfekt! Eine klare Absicht zu haben, wegen der Du Deine Content Strategie kreierst, wird Dir dabei helfen bedeutsame, nützliche, relevante und aktuelle Informationen für Dein Publikum zu erstellen.

Während das letztendliche Ziel ist, Verkäufe mit Deinem Business zu machen, ist es auch wichtig, die Reise, auf die Deine Kund*innen gehen werden, wenn sie eine Kaufentscheidung treffen, zu beachten. Der nächste Schritt in diesem Prozess wird – wenn sie Dich auf Social Media finden – nicht sein, dass sie direkt etwas von Dir kaufen, vor allem, wenn Deine Produkte oder Services einen höheren Preis haben.

Überlege stattdessen: „Was ist der nächste Schritt, den meine Traumkund*innen gehen sollen, um letztendlich eine Kaufentscheidung zu treffen?“

 

Definiere, mit wem Du sprichst – wer sind Deine Traumkund*innen?

Zu definieren, mit wem Du sprichst, ist essenziell, um fähig zu sein, auf eine Art und Weise mit Deinen Traumkund*innen zu connecten, die zu ihren Hoffnungen, Ängsten und Sorgen spricht und somit demonstriert, dass Du derjenige/diejenige bist, der/die ihnen eine Lösung bieten kann.

Nur ein paar einfache Fragen zu stellen wird Dir dabei helfen, eine Persona davon zu kreieren, wer Dein*e Traumkund*in ist:

  • Wer ist er/sie?
  • Wo wohnt er/sie?
  • Was sind seine/ihre Probleme?
  • Was ist seine/ihre Vision?
  • Wie kannst Du ihm/ihr helfen?
  • Was hat er/sie bereits versucht, was nicht funktioniert hat?
  • Wenn er/sie 3 Wünsche frei hätte – welche würde er/sie wählen?

 

Kreiere eine Persona Deines Traumkunden/Deiner Traumkundin, die seine/ihre aktuelle Situation und wofür er/sie gerne eine Lösung haben würde, beschreibt. Gib dieser Person dann einen Namen!

Der Schlüssel ist, Dein Messaging auf eine Art und Weise zu gestalten, die die Vision Deines Traumkunden/Deiner Traumkundin trifft UND sein/ihr Problem löst.

Schreib uns.

Wir von FORMM sind Profis und beschäftigen uns jeden Tag mit dem Kreieren von Content. Wenn Du also Unterstützung von uns brauchst, kannst Du uns unter +493055639899 anrufen oder eine E-Mail an hello@formm.agency schreiben, um ein kostenloses Erstgespräch mit uns zu buchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close